Die weltweite Jagd nach Viren Luxemburg bietet internationale Unterstützung

2006, die „Vogelgrippe“ erreicht Afrika. Nur eine Woche später errichtet ein Luxemburger Team das erste nigerianische Labor zur Diagnose des Virus.

Interview mit Amandine Bernard, Biologin "Für mich hatte Forschung immer etwas mit CSI zu tun"

Eigentlich wollte Amandine Bernard Archäologin werden. Doch es kam anders.

LIH
Interview mit Tony Kaoma, Bioinformatik-Forscher „In der Forschung tätig sein bedeutet neugierig sein"

Durch sein Interesse für Biologie einerseits und Mathematik andererseits kam Tony Kaoma zur Biotechnologie - und landete in Luxemburg.

LIH
Welt DNA Tag Die Entdeckung der Doppelhelix und medizinischen Anwendungen

Heute vor 61 Jahren wurde die DNA entschlüsselt - eine bahnbrechende Entdeckung für die moderne Medizin, vor allem für die personalisierte Medizin.

Interview mit Anna Golebiewska, Biotechnologie-Forscher „Seid Ihr bereit, etwas in eurem Leben zu ändern?“

Ihre Leidenschaft für Forschung entdeckte Anna Golebiewska schon früh – bei der Lektüre von „National Geografic“.

LIH
Interview mit Gina Youcef, Doktorandin "Eigentlich wollte ich immer Schauspielerin werden"

Das Medizinstudium fand Gina Youcef schon nach kurzer Zeit zu elitär, und die als Kind erträumte Schauspielkarriere erwies sich später als unrealistisch.

LIH
Interview mit Kevin Demeure, Chemieforscher „Kreativität und Leidenschaft sind gefragt“

Welche Wirkung haben neuartiger Therapien für Gehirntumor-Patienten? Mit dieser Frage beschäftigt sich Kevin Demeure.

LIH
Interview mit Caroline Davril, Labortechnikerin „Mein Beruf: Handwerker der Naturwissenschaften“

Allergien sind die (berufliche) Leidenschaft von Caroline Davril – zu der Sie als „Handwerker der Naturwissenschaft“ forscht.

LIH
Interview mit Fred Fack, Molekularbiologie-forscher „Fortschritte in die richtige Richtung machen“

Wie verändern sich Krebszellen und Gehirntumore im Stoffwechsel? Fred Fack versucht Antworten auf diese Frage zu finden.

LIH
Interview mit Marion Mauffray, Physiopathologin „Der Gedanke an eine gute Publikation treibt uns an“

Welche Rolle spielen Nerven bei Asthma. Mit dieser Frage beschäftigt sich Marion Mauffray in Ihrer Doktorarbeit.

LIH
Warten aufs Spenderherz Bewegung verlängert die Überlebenszeit

Aus Angst, das kranke Herz zu belasten, bewegen sich manche Patienten weniger - der falsche Weg. Besser: aktiv bleiben und auf das seelische Wohlbefinden achten

Interview mit François Bernardin, Labortechniker „Die Messlatte sollte zu Beginn möglichst hoch liegen“

Ohne Labortechniker wäre Genomanalyse nicht möglich. Einer von Ihnen ist Francois Bernardin.

LIH
Interview mit Marylène d’Incau, Forschungskrankenschwester „An meiner Arbeit gefällt mir, dass man sich ständig neu erfinden muss“

Warum arbeitet eine Krankenschwester in der Forschung? Weil es ohne sie nicht geht. Marylène d’Incau im Portrait.

LIH
Neues grenzüberschreitendes Forschungsprojekt Dem Leberkrebs früher auf die Spur kommen

Neues Forschungsprojekt der Universität Luxemburg und des Universitätsklinikums des Saarlandes

Personenbezogene Beihilfe Ein Roboter, um nicht-autonomen Menschen zu helfen

Von anderen abhängig zu sein, ist in den seltensten Fällen angenehm – es sei denn, es handelt sich dabei um einen (diskreten) Roboter.

SnT
Personalisierte Medizin Den Krebs mit individualisierten Therapien bekämpfen

Luxemburger Ärzte, Wissenschaftler und Patientenvereinigungen arbeiten Hand in Hand um Krebspatienten eine auf sie abgestimmte Therapie und Pflege zu bieten.