FNR

Um die Neugier zu wecken, hat der FNR drei beeindruckende Bilder ausgewählt, die einen zum Nachdenken anregen.“ "What the hell is that?" – was zum Teufel ist das?“

Vom 30. Juli bis 10. August 2020 werden im Rahmen der neuen Kommunikationskampagne „letzSCIENCE“ des Fonds National de la Recherche (FNR) drei faszinierende wissenschaftliche Bilder auf 41 groβen Postern im Straßenbahnnetz in Luxemburg-Stadt und Kirchberg gezeigt. Ausgelöst durch das Scannen eines QR-Codes, verwandeln sich die Bilder in ein Augmented Reality (AR) -Erlebnis.

Neugier wecken und Bewusstsein für Forschung in Luxemburg schärfen

Alle zwei Jahre gibt der FNR in Luxemburg eine Umfrage in Auftrag, um die Wahrnehmung und das Interesse an der luxemburgischen Forschung und den luxemburgischen Forschungsakteuren zu messen. Die jüngste Umfrage ergab, dass 70% der Menschen mehr über Wissenschaft und Forschung in Luxemburg informiert werden möchten.

„Es ist Teil unserer Mission, das Bewusstsein für die Forschung in Luxemburg zu schärfen, von der ein Großteil vom FNR finanziert wird. Wir haben uns gefragt: Wie können wir Menschen auf neue, innovative Weise erreichen und einen Eindruck hinterlassen? Wie können wir das Bewusstsein für die wichtige Forschung schärfen, die der FNR in Luxemburg unterstützt? - Didier Goossens, „Head of Corporate Communication“ beim FNR.

„Wir haben beschlossen, Augmented Reality mit der Schönheit der Wissenschaft zu verbinden. Um die Neugier zu wecken, haben wir drei beeindruckende Bilder ausgewählt, die einen zum Nachdenken anregen.“ "What the hell is that?" – was zum Teufel ist das?“ – betitelt die Poster.

Die Kampagne letzSCIENCE ist vom 30. Juli bis 10. und August 2020 auf 41 Displays an den 11 Haltestellen des Straßenbahnnetzes in Luxemburg-Stadt und Kirchberg zu finden. Die Kampagne umfasst auch 2 Straßenveranstaltungen an Samstagen, dem 1. und 8. August 2020, an der Ecke Grand Rue/Rue des Capucinsin in Luxemburg-Stadt (vor der ING), mit den drei AR-Erlebnissen, einem Science-Memory-Spiel und Werbegeschenke der Kampagne.

Mehr Infos rund um die Kampagne findest Du auf letzscience.lu

Infobox

Wie enstand die Kampagne?

„Wir haben uns mit talentierten und kreativen Fachleuten in Luxemburg zusammengetan. Aus einem Konzept für eine neue Art von Kampagne, die Wissenschaftskommunikation und Augmented Reality verbindet, ist “letzSCIENCE“ entstanden: eine Kampagne, die für die breite Öffentlichkeit auf angepasste und unterhaltsame Weise verständlich sein soll, und das mit einer neuen Technologie.“

"Für die physische Präsenz der Kampagne sind wir eine Partnerschaft mit IP/Tramedia eingegangen, die von Anfang an bestrebt waren, diese Pilotkampagne zum Erfolg zu führen - etwas, das alle Beteiligten am Projekt verbindet." - Emily Iversen, “Digital Communication Manager” beim FNR.

Die gewagte grafische Identität der Kampagne (STUDIOPolenta) wird durch eine fließende Palette von Hologrammfarben untermauert, die die Vielfalt der Forschungsthemen in Luxemburg widerspiegeln. Teilnehmer der AR-Erlebnisse, die von Virtual Rangers erstellt wurden, sind eingeladen, mehr auf der Mini-Website letzscience.lu (Cropmark) zu erfahren.

Stephen Korytko (advertising consultant); STUDIO Polenta (graphic design); Cropmark (web design); Virtual Rangers (augmented reality). Special thanks to Luxvisual for the flexibility in the production of the AR posters. 

Autor & Fotos: FNR

Auch interessant

Start-up Realab Virtual-Reality-Hypnose gegen den ganz normalen Stress

Virtual Reality (VR) und Hypnose eröffnen neue Horizonte. An alternativen Wegen bei der Stressbewältigung durch VR-Hypno...

FNR
Digitale Ausstellungs-Plattform Entdecke die Burg Vianden in virtueller und erweiterter Realität!

Besuche die bekannte mittelalterliche Burg Vianden und deren intensiv erforschte Baugeschichte auf ganz neue Art und Wei...

Forschung am LIST: Wie sieht die Zukunft aus? Das Smartphone von morgen: Nicht nur sehen und hören, sondern auch fühlen

LIST-Materialforscher Emmanuel Defay forscht gemeinsam mit Kollegen an sogenannten piezoelektrische Anwendungen, mit den...

Auch in dieser Rubrik

Alexander Skupin, Jorge Goncalves
Simulationen der COVID-19 Task Force Weshalb es bei Simulationen anders kommen kann – und sie trotzdem nützlich sind

Forscher der COVID-19 Task Force waren in ihren Simulationen von einem stärkeren Anstieg der Fallzahlen ausgegangen. Weshalb kam es anders? Was sagt dies aus über den Nutzen von Simulationen?

Simulation der COVID-19 Task Force von Research Luxembourg
COVID-19 Neuinfektionen in Luxemburg Hintergrundinformationen zu den COVID-19-Simulationen von Research Luxembourg

Die zweite Welle ist da. Doch wie stark wird diese Welle? Wie werden sich die Fallzahlen über die nächsten Tage entwickeln, wenn wir nichts verändern? Und was sind Effekte von möglichen Maßnahmen?

COVID-19 TASK FORCE Pressekonferenz "Research Luxembourg" vum 09/07/2020 am Replay

Haut an der Pressekonferenz: Simulatiounen zur aktueller Entwécklung vun den Neiinfektiounen, en Update zum Large-Scale Testing, zu der CON-VINCE Etüd an zum Noweis vum Virus an de Kläranlagen.

EIS2020
European Innovation Scoreboard 2020 Luxemburg ist wieder ein “Innovation Leader“ in der EU

In dem gestern veröffentlichten EU Innovation Scoreboard wird Luxemburg wieder als führend in der Innovation bezeichnet. Ein schönes Geschenk für unseren Nationalfeiertag!

FNR