Ingo Knopf/scienceRELATIONS

Der Strohhalm balanciert auf der Verschlusskappe der Flasche

Durchführung

Nimm einen Strohhalm und reibe ihn an einem Stück Stoff. Sehr gut geht das an einem Wollpullover. Lege den Strohhalm dann vorsichtig auf den Plastikverschluss einer Flasche, so dass er im Gleichgewicht ist. Wenn du jetzt deinen Finger näherst, bewegt sich der Strohhalm auf ihn zu. Du kannst ihn so zum Drehen bringen.

Nimm einen zweiten Strohhalm, den du ebenfalls an Stoff gerieben hast. Mit diesem Strohhalm kannst du den Strohhalm auf der Flasche abstoßen.

Prinzip

Wenn man den Strohhalm am Stoff reibt, wandern Elektronen vom Stoff auf den Strohhalm. Der Strohhalm wird dadurch negativ aufgeladen. Nähert man jetzt den Finger, würden die überschüssigen Elektronen vom Strohhalm gerne auf den Finger überspringen, daher ziehen sie den Strohhalm in Richtung Finger. Nähert man dagegen den zweiten ebenfalls negativ aufgeladenen Strohhalm, so stoßen sich die negativen Ladungen auf den beiden Strohhalmen ab, sie versuchen, sich voneinander weg zu bewegen.

Tipps

Halte den Strohhalm am besten mit Daumen und Zeigefinger in der Mitte fest und reibe mit dem Stoff an den beiden freien Enden. Dann ist er in der Mitte nicht geladen. So kannst du ihn gut auf den Plastikverschluss der Flasche legen, ohne dass er wegrutscht!

Wenn du keinen Wollpullover zur Hand hast, versuche den Strohhalm an anderem Stoff oder durch Reiben an deinen Haaren aufzuladen.

Autor: Ingo Knopf/scienceRELATIONS
Video: Ingo Knopf

Infobox

Material

1-2 Strohalme

Flasche mit Plastikverschluss

Stück Stoff, Wollpullover, Sweatshirt o.ä.

 

Zeit

5 Minuten

Auch interessant

Looping mam Fliger Bleift Waasser am Eemer wann de Fliger op der Kopp as?

Eng spektakulär Variatioun vum éischten Experiment, dat de Mr Science als Kand gemaach huet.

FNR
Concours national Jonk Fuerscher Eine maßgeschneiderte Anwendung für den Versand verschlüsselter Nachrichten

Wie schützt man sich vor Hackern? Ege und Prem, Preisträger des nationalen Wettbewerbs Jonk Fuerscher 2020, präsentieren...

FNR ATTRACT Fellow Alex Redinger Forschung für bessere Solarzellen

Alex Redinger und sein Team nutzen ein Rastertunnelmikroskop um die Oberfläche von Solarzellen sichtbar zu machen. Wie f...

Auch in dieser Rubrik

Experiment: Zongebatterie Wéi schmaacht elektresche Stroum?

Mat 2 verschidde Metaller kanns de op denger Zong en ongeféierlechen elektreschen Stroum schmaachen.

FNR
Waasser-Experiment En Zauberspill mat Waasser a Plastikspärelen

Eng Karaff ass mat Waasser gefëllt. Déi aner mat Plastikspärelen. Wéi kritt een d'Plaze vun deenen 2, mat Hëllef vun engem Béierdeckel, vertosch?

FNR
Blumen-Experiment Verwandele weiße Tulpen in farbige!

Mit nur wenig Material, kannst Du in kurzer Zeit weiße Tulpen (oder andere Blumen) in farbige verwandeln.

FNR