(C) science.lu

Wir machen im Schnitt 7.500 Schritte pro Tag. Da ein Schritt im Durchschnitt 0,8 Meter beträgt, laufen wir 6 km pro Tag. Am Ende eines 80-jährigen Lebens sind wir also über 170.000 km gelaufen, was bedeutet, dass wir die Erde am Äquator viermal umrundet haben!

Seit 4 Millionen Jahren gehen wir – oder eher unsere Vorfahren – auf zwei Beinen. Durch diese athletische Herausforderung hatten wir die Hände frei, um mit der Herstellung von Werkzeugen zu beginnen. Sehr lange Zeit waren unsere Füße das einzige Fortbewegungsmittel, und eine halbtägige Wanderung galt als zumutbar, um auf dem Markt einzukaufen. Dies änderte sich aber allmählich!

Heutzutage sind wir nur noch bereit, 10 Minuten irgendwo hinzugehen. Für alle weiteren Strecken nimmt man das Fahrrad, das Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel. Somit wird das Gehen nicht mehr als „natürliches“ Transportmittel angesehen, sondern gilt in den USA als regelrechter Sport. Die Menschen kommen zu „Walking-Sessions“ zusammen, um in Form zu bleiben. Den Statistiken zufolge ist das Walken in den USA der am häufigsten praktizierte Sport.

Trotz dieser Entwicklung ist das Gehen unser erstes Fortbewegungsmittel, das man ab seinem ersten Lebensjahr ausprobiert.

Quellen:

http://walking.about.com/library/weekly/aa061597.htm

http://en.wikipedia.org/wiki/Walking#As_a_leisure_activity

http://wiki.answers.com/Q/In_the_average_lifetime_a_person_will_walk_the_equivalent_of_what

Autor: Corinne Kroemmer

An dengem Liewen trëppels du véier mol ronderëm d'Aerd

Wie Wissenschaft funktioniert Was weiß die Wissenschaft? Wissenschaftliche Evidenz in Pandemie-Zeiten

Masken, Übertragung, AstraZeneca-Empfehlungen: Wissenschaftliche Evidenz kristallisiert sich meistens aus einem kontinui...

Porträt „Eine Errungenschaft für Luxemburg und unsere Forschungsgruppe“

Wissenschaftler des Luxembourg Institute of Health (LIH) wurden mit einem Prix Galien für ihren herausragenden Beitrag z...

LIH
Kribbeln im Fuß Wie können Füße einschlafen?

Mein Fuß ist eingeschlafen. Die Hand kribbelt beim Aufwachen. Was ist da los ?

FNR

Auch in dieser Rubrik

29. Februar
Kalendergeschichten Wie ist eigentlich unser Kalender entstanden?

Den 29. Februar gibt es nur alle vier Jahre – in den Schaltjahren. Doch warum ist das so und wie sind unsere Vorfahren draufgekommen?

FNR
Künstliche Intelligenz Der EU AI Act: Motor oder Bremse für Forschung und Innovation?

Das erste Gesetz weltweit zur Regulierung Künstlicher Intelligenz ist auf dem Weg: der EU AI Act der Europäischen Union. Drei wissenschaftliche Experten erläutern, was sie von dem Regelwerk halten.

Science-Check Elektroauto vs. Verbrenner: Welcher Autotyp hat den besseren CO2-Fußabdruck?

Stoßen Elektroautos wirklich weniger CO2 aus als Autos mit Verbrennungsmotor? Eine "Ziel mir keng!"-Episode in Zusammenarbeit mit dem Forscher Thomas Gibon vom LIST.

FNR