Luxinnovation

1. Preis des Concours GENIAL 2013 in der Kategorie 4 (15-18 Jahre): Das zusammenfaltbare Auto, entworfen von Shari Pleimelding. Doch: Wie soll das funktionieren?

Das zusammenfaltbare Auto (Folding Car) soll im Alltag Platz sparen. Der Fahrer steigt durch das abgedunkelte Panoramafenster ein. Das Auto hat je nach Wunsch ein oder zwei Sitze. Beim Einparken kann die Hinterachse per Knopfdruck eingefahren werden und klappt über den vorderen Teil des Autos. Dieses wird dann vorne durch ein kleines Stützrädchen gestützt.

Außerdem ist das Auto in der Breite verstellbar. Per Fernbedienung setzt ein Schiebemechanismus ein, sodass das Auto noch einmal um die Hälfte verkleinert wird. Dies ist durch einen kleinen Elektromotor möglich. Die beiden Sitze werden übereinander geschoben, sowie auch das Fenster.

Unter jedem Parkplatz befindet sich ein ausfahrbares Ladegerät, welches sich mit dem Auto verbindet und es dann in Abwesenheit des Fahrers auflädt.

Hast auch du eine geniale Idee? Dann reiche diese bis zum 30. April 2014 bei Luxinnovation ein. Weitere Infos in der Infobox.

Autor: Shari Pleimelding
Foto © Luxinnovation

Infobox

Der Concours GENIAL

Der Concours GENIAL ist eine Initiative von Luxinnovation, der nationalen Agentur für Innovation und Forschung, die den Wettbewerb in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend durchführt und dabei unterstützt wird von weiteren Partnern.

Neue GENIALe Ideen können bis zum 30. April 2014 bei Luxinnovation eingereicht werden.

Weitere Informationen: www.genial.lu oder www.facebook.com/ConcoursGENIAL

Weitere Partner

Casino Luxembourg – Forum d’art contemporain, Centre Information Jeunes (CIJ), Croix-Rouge Luxembourgeoise, Entente des Gestionnaires des Maisons de Jeunes, Jonk Entrepreneuren, Luxorr, Ministère de la Culture, Service National de la Jeunesse (SNJ) und Young Caritas.

Dein Projekt online!

Du hast ein wissenschaftliches Projekt gemacht und willst es mit der Welt teilen? Dann veröffentliche dein Projekt auf Science. Egal ob naturkundliche Entdeckungsreise oder Experiment! Mehr Infos hier: https://science.lu/de/content/projekt-ver%C3%B6ffentlichen   

Auch interessant

Programmierung und künstliche Intelligenz Neue Informatik-Workshops für Sekundarschüler und - schülerinnen

Das Scienteens Lab der Universität Luxemburg möchte mit diesen Workshops das Interesse von Schülern und Schülerinnen aus...

Projekt COVID-Kids Lebenszufriedenheit und Wohlbefinden von Kindern im Schatten der Pandemie

Mit den Veränderungen aufgrund der Corona-Pandemie haben Kinder und Jugendliche besonders zu kämpfen. Das Projekt COVID-...

Auch in dieser Rubrik

Kandidate-Portrait - Saison 1 Interview mam Alex Tomé, Kandidat bei Take Off

Am Ufank zeréckhalend, duerno selbstbewosst: Den Alex Tomé huet d’Challenge vun Take Off op seng eege Manéier gemeeschtert – wéi e Mëttelfeldspiller, deen net aus den Ae verléiert, wat um Spill steet

PORTRAIT OF CANDIDATES - SEASON 1 Interview with Take Off contestant Lenny Kakou

He's a born comedian, and he excels in philosophy: yet he was one of the finalists in the Take Off Science Challenge Show. How did he do it? Find out in our exclusive interview with Lenny Kakou.

Frau mit Abschlusshut
PhDs auf dem Arbeitsmarkt Der Doktortitel macht auch jenseits der Wissenschaft zufrieden im Job

Über die Hälfte der PhDs in Luxemburg verlässt die akademische Welt. Mit Promotion kann man laut einer Studie auch in Industrie und Behörden glücklich werden.