Eine “Miracle Berry” ist eine außergewöhnliche westafrikansiche Frucht. Es handelt sich dabei um eine Beere, die nach dem Verzehr unsere Geschmackswahrnehmung verändert: Alles Saure wird süß!

In ihrem Herkunftsgebiet wird die Beere seit jeher verwendet, um den Geschmack von leicht verdorbenen Lebensmitteln zu verbessern. In Japan hingegen wird sie seit Jahren in Nahrungsmitteln für Zuckerkranke verarbeitet. Und seit einiger Zeit sorgt sie auch bei uns für Aufsehen, uns zwar in Tablettenform! Der genaue Mechanismus durch den diese Frucht unsere Geschmackswahrnehmung beeinflusst, war aber bislang unbekannt.

Seit einigen Jahren scheinen die Forscher dem Geheimnis jedoch auf der Spur zu sein!

Unsere Zunge ist mit Geschmacksrezeptoren bespickt, die die fünf Geschmacksqualitäten wahrnehmen: süß, sauer, salzig, bitter und umami. Wenn ein süßes Teilchen sich auf den entsprechenden Geschmacksrezeptor setzt, kann es diesen aktivieren. Das Gehirn enthält daraufhin eine Nachricht über den entsprechenden Geschmack.

Die “Miracle Berry” enthält ein Eiweiß, das sich auf den Geschmacksrezeptor für Süßes setzt. In normalem Zustand aktiviert es diesen Rezeptor jedoch nicht. Das Gehirn enthält also auch keine entsprechende Nachricht. Wenn wir jedoch etwas Saures verzehren, fällt der pH in unserem Mund. Dadurch verändert das Eiweiß seine Struktur und ist nun dazu fähig, den Geschmacksrezeptor zu aktivieren. Das Gehirn erthält also folglich eine Nachricht, die es auf Süßes aufmerksam macht!

Die Aktivierung des Geschmacksrezeptors für Süßes durch eine Wunderbeere wirkt so dem sauren Geschmack einer Zitrone entgegen!

Aber Aufgepasst! Auch wenn eine Zitrone auf einmal herrlich süß schmeckt, bleibt sie doch sauer. Bei zu großem Verzehr kann sie also trotzdem zu Verbrennungen in der Mundhöhle führen!

Autor: Corinne Kroemmer

Schädlinge Der Borkenkäfer: Vom Sekundärschädling zum Todfeind der Fichten

Von den rund 50 Borkenkäferarten in Luxemburg sind vor allem zwei der schädlichsten Vertreter aktiv: der Buchdrucker und...

Planzemedezin Wéi sécher sinn Heelplanzen?

Well se aus der Natur kommen, gëllen se als an harmlos. Awer et gëtt Heelkraider, déi souguer kënne Kriibs ausléisen. Mr...

FNR
Liichtplanzen Kënnen iergendwann liichtend Beem Luuchten ersetzen?

„Eis Visioun ass et, eng Planz ze entwéckelen, déi als Bürosluucht benotzt gëtt“, doru gleeft e Fuerscher vum renomméie...

FNR

Auch in dieser Rubrik

Alles was Du wissen musst zum Thema zweite Welle Covid-19 in Luxemburg: Ist die zweite Welle da?

Zurzeit steigt die Zahl der Neuinfektionen wieder in Luxemburg. Liegt das bloß daran, dass mehr getestet wird? Wie definiert man eine 2. Welle? Und wie kann man die aktuelle Situation einordnen?

FNR
Daniele Proverbio, Christophe Ley, Pierre Mangers
Corona glossary Coronavirus technical terms – explained by scientists from Luxembourg

Three experts explain terms used to describe the COVID-19 disease caused by the SARS-CoV-2 virus, and the work of researchers studying the disease.

Proverbio_Ley_Mangers
Corona Glossar Fachbegriffe rund um Corona - von luxemburgischen Wissenschaftlern erklärt

Drei Experten erklären Begriffe, die zur Beschreibung der durch das SARS-CoV-2-Virus verursachten COVID-19 Krankheit verwendet werden, und aus dem Arbeitsbereich der Forscher, die diese untersuchen....