(C) MOAST

Mit dem iPad Sprachen lernen: Mehrsprachigkeit ist eine Herausforderung - besonders für Schüler mit Migrationshintergrund. Claudine Kirsch entwickelt pädagogische Konzepte, um den Schülern im dreisprachigen luxemburgischen Schulsystem zu helfen.

"60% der 4-jährigen Kinder sprechen kein Luxemburgisch zuhause. Internationale Studien - wie z.B. die PISA-Studie - zeigen, dass sie in der Schule schlechter abschneiden. In meiner Forschung geht es daher darum, zu verstehen, wie Kinder verschiedene Sprachen lernen, und wie Erzieher und Lehrer sie dabei unterstützen können", sagt Claudine Kirsch.

So hat die Forscherin z.B. zusammen mit ihrer Forschergruppe das Projekt iTEO entwickelt: Schüler können hier Geschichten in verschiedenen Sprachen über das iPad aufnehmen, abhören und verändern - und schließlich ihren Freunden zeigen. "Mit den Lehrkräften analysieren wir, wie die Kinder die verschiedenen Sprachen einsetzen und was die Lehrkräfte machen können, um diese Lernprozesse zu vertiefen", so Claudine Kirsch.

Was sind die bisher erzielten Resultate, für die Kinder - und für die Lehrer?

Die Antwort im Video.

Apps downloaden

Übrigens kann man iTEO (für iPad) und iTEO 2 (für iPad und iPhone) gratis auf dem Appstore runterladen. Mehr Informationen und Videos mit Beispielen zum Einsatz von iTEO finden Sie auf folgendem Blog. Informationen wie Sie die App nutzen können, finden Sie hier.

Auteur: Jean-Paul Bertemes (FNR)
Video: MOAST

Auch interessant

Neugeborenen-Screening Systematische Suche nach Krankheiten bei Babys

Mit Hilfe des Neugeborenen-Screenings werden am LNS seltene, aber schwerwiegende Krankheiten frühzeitig erkannt. Damit l...

LNS
Projekt COVID-Kids Lebenszufriedenheit und Wohlbefinden von Kindern im Schatten der Pandemie

Mit den Veränderungen aufgrund der Corona-Pandemie haben Kinder und Jugendliche besonders zu kämpfen. Das Projekt COVID-...

Update Luxemburgische Kohortenstudie Predi-COVID auf Kinder ausgeweitet

Die nationale Studie wird nun auch Risikofaktoren für den Verlauf von COVID-19 in der jüngeren Bevölkerung analysieren.

LIH

Auch in dieser Rubrik

Psychische Gesundheit Auswirkungen von Widrigkeiten in der Kindheit auf die psychische Gesundheit im späteren Leben

Neue Erkenntnisse über die Auswirkungen einer Trennung der Eltern oder einer Adoption auf die psychische Gesundheit zeigen deutlich, wie wichtig es ist, betroffenen Kindern Hilfe anzubieten.

Projekt COVID-Kids Lebenszufriedenheit und Wohlbefinden von Kindern im Schatten der Pandemie

Mit den Veränderungen aufgrund der Corona-Pandemie haben Kinder und Jugendliche besonders zu kämpfen. Das Projekt COVID-Kids hat sich mit den Auswirkungen während der ersten Welle befasst.

FNR Awards 2020 Für Videos über die Umsetzung von mehrsprachiger Pädagogik in der frühen Kindheit

Claudine Kirsch und Simone Mortini von der Universität Luxemburg erhalten einen Preis für eine Innovation, die auf herausragender Forschung basiert.

psychologische auswirkungen
COVID-19-STUDIE Was sind die psychologischen Auswirkungen vom “Social Distancing”?

​​​​​​​Nimm an dieser Studie teil und hilf Forschern die Auswirkung der Corona-Krise auf die Psyche der Bevölkerung in Luxemburg und den Nachbarländern besser zu verstehen.