Moast, FNR

Für sein Modell bekam Eric Schaanning den FNR Award für überragende Doktorarbeiten.

Nach der Finanzkrise von 2009 haben die wichtigsten europäischen Banken einen sogenannten Stresstest eingeführt. Dieser soll überprüfen, ob die Banken genügend Kapital haben, um einen längeren Zeitraum mit wirtschaftlichen Verlusten zu überstehen. Schneeballeffekt und Kettenreaktionen, wie sie bei der Krise 2009 beobachtet wurden und welche scheinbar unbeteiligte Banken mit in die Krise gezogen haben, werden in diesem Stresstest jedoch nicht berücksichtigt. Eric Schaanning, damals Mathematik-Student am „Imperial College London“, setzte es sich zum Ziel seiner Doktorarbeit, dies zu ändern.

Bei Eric Schaannings Modell geht es hauptsächlich darum, die Risiken der Bank einzuschätzen, Opfer eines solchen Schneeballeffekts oder einer Ansteckungskettenreaktion zu werden. Eine detailliertere Erklärung findest Du im Video (EN) oder hier.

Für sein Modell bekam Eric Schaanning den FNR Award für überragende Doktorarbeiten.

Wie hat sich das Modell bis jetzt bewährt?

Eric Schaanning entwickelte das Modell in Zusammenarbeit mit der Zentralbank Norwegens. Mittlerweile hat auch Englands Zentralbank das Model in ihrem Stresstest integriert. Weitere Banken sollen folgen.

Warum ging der FNR Award an Eric Schaanning?

Die Jury verlieh den Award aus folgenden Gründen an Eric Schaanning:

  • Bei der Doktorarbeit handelt es sich um eine hervorragende Kombination aus theoretischer Arbeit und praktischen Anwendungen mit realen Daten.
  • Die Originalität liegt in der Umsetzung des „Fire-Sales“-Modells durch mehrere europäische Zentralbanken.

Weitere bemerkenswerte Ergebnisse der Arbeit sind:

  • die Analyse der finanziellen Ansteckungsgefahr basierend auf Daten von 26 der größten europäischen Banken
  • Präsentation des Models auf 36 Hochschul- und Industriekonferenzen
  • Zwei veröffentlichte Artikel, fünf Arbeitspapiere und zwei Artikel in Arbeit.

Über Eric Finn Schaanning

Eric Finn Schaanning absolvierte seine Studien in Mathematik an der ETH Zürich. Seine Doktorarbeit schieb er am Imperial College London, in Zusammenarbeit mit der Zentralbank Norwegens. Danach ging er als PostDoc zurück an die ETH Zürich. Zurzeit arbeitet er als Hauptfinanzstabilitätsexperte beim Ausschuss für Systemrisiken der Europäischen Zentralbank in Frankfurt.

Weieter Informationen zu Eric Schaanning, seiner Arbeit und Motivation findest du hier (in EN).

Zu den FNR Awards

Dieses Jahr feierten die FNR Awards ihr 10-jähriges Jubiläum. Ausgezeichnet wurden sechs Wissenschaftler und Projekte in den Kategorien:

  • Überragende wissenschaftliche Publikation
  • Überragende Doktorarbeit
  • Überragende Förderung der Wissenschaft in der Öffentlichkeit
  • Überragende forschungsorientierte Innovation

Die FNR Awards zeichnen Wissenschaftler für ihre überragende Arbeit aus, honorieren aber auch Wissenschaftler und Wissenschaftskommunikatoren für ihre überragende Förderung und Vermittlung der Wissenschaft in der Gesellschaft. Die Gewinner erhalten nicht nur eine einzigarte Trophäe sowie ein Zertifikat, sondern auch einen Preis von 5.000€.

Call for proposals für die FNR Awards 2019

Ab dem 8. Dezember 2018 und bis zum 9 Februar 2019, können Wissenschaftler, Wissenschaftskommunikatoren und Projektmanager sich auf die FNR Awards 2019 bewerben.

Autor: Michelle Schaltz (FNR)
Video: Michèle Weber (FNR) & Moast Creative Studios

Auch in dieser Rubrik

FNR AWARDS 2019 Für neue Einblicke in die Darmflora von Neugeborenen

Mit ihrer Doktorarbeit liefert Linda Wampach grundlegende neue Erkenntnisse über die Zusammensetzung der Darmbakterien von Neugeborenen.

FNR Awards 2019 Für thermodynamische Studien über Zellen

Riccardo Rao liefert mit seiner Doktorarbeit die Basis, um die energetischen Kosten des Stoffwechsels und der Signalübertragung in kleinen biologischen Systemen wie Zellen zu bewerten.

FNR ATTRACT Fellow Stan Schymanski Mit einem Blattmodell Auswirkungen des Klimawandels vorhersagen

Stan Schymanski und sein Team untersuchen die Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Wasserressourcen. Hier spielt die Vegetation eine entscheidende Rolle.

FNR ATTRACT Fellow Anne Grünewald Forschung für personalisierte Behandlungsmethoden von Parkinson-Patienten

Anne Grünewald und ihr Team erforschen mit Hilfe von Immunofluoreszenz, die Schädigung von Nervenzellen bei Parkinson-Patienten. Ziel ist es, die Ursache der Krankheit zu identifizieren.