Wëssensatelier

vision.lu

Das Wëssensatelier Lëtzebuerg auf dem Science Festival 2017.

Das Wëssens-Atelier Lëtzebuerg ist ein pädagogisches Projekt des Vereins der Luxemburger Ingenieure, l’Association da Vinci a.s.b.l.. Der gemeinnützige Verein hat das Wëssens-Atelier 2015 ins Leben gerufen, um mit seinem Angebot das Interesse von Kindern und Jugendlichen an Wissenschaft und Technik zu wecken. An verschiedenen Standorten in Luxemburg werden seit 2015 an technischen Lyzeen, Grundschulen und anderen Betreuungseinrichtungen Workshops in Mechanik, Elektrizität und Robotik für Kinder zwischen 8 und 12 angeboten. Beispielsweise können die Kinder in dem Workshop ‚Schubladenalarm‘ lernen, wie man mit einfachen Mitteln eine Alarmanlage für Schubladen baut, die mit einer Fotozelle funktioniert.

Die Arbeit des Wëssens-Ateliers Lëtzebuerg wird vom Ministerium für Bildung, Kinder und Jugend und in Luxemburg ansässige Industrieunternehmen finanziert. Über die finanzielle Unterstützung hinaus ermöglichen einige Unternehmen Besichtigungen und stellen Mitarbeiter frei, damit sie thematische Workshops für die Kinder anbieten können.

  • Name: Wëssens-Atelier Lëtzebuerg
  • Organisationsform: pädagogisches Projekt
  • Projektträger: l’Association da Vinci a.s.b.l.
  • Projektgründung: 2015
  • Adresse: L-1330 Luxembourg, 6, bd Grande-Duchesse Charlotte
  • Ziel: Interesse für die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) bei Kindern (8-12) wecken
  • Angebote: kostenlose Workshops an technischen Lyzeen in Luxemburg
  • Webseite: https://www.wessens-atelier.lu
  • Telefon: +352 45 13 54
  • Kontakt: info@wessens-atelier.lu

Was ist das Ziel der Arbeit?

Das Interesse von Kindern und Jugendlichen zwischen 8 und 12 an den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) soll geweckt werden. Da es einen Mangel an ausgebildeten Fachkräften gibt, sollen die Kinder auch auf eine mögliche spätere Berufswahl in technischen Bereichen hingeführt werden. Neben den bestehenden Veranstaltungsorten werden kontinuierlich weitere Standorte für das Angebot des Wëssens-Ateliers Lëtzebuerg etabliert und es werden freiwillige Kursleiter angeworben. In Luxemburg Stadt können beispielsweise wöchentlich vier Workshops ab dem Schuljahr 2019/2020 angeboten werden.

Wëssensatelier
Wëssensatelier

Wie gehen die Anbieter vor?

Das Wëssens-Ateliers Lëtzebuerg entwickelt Worksshops und organisiert Besichtigungen von Unternehmen wie der nationalen Bahngesellschaft CFL (Société Nationale Chemins de Fer Luxembourgeois) sowie bei dem Werkzeugproduzenten und Hartmetallhersteller CERATIZIT. Mit der Wissenswerkstatt Saarbrücken, die bereits Erfahrung in der Arbeit mit der Altersgruppe zwischen 8 und 12 Jahren hat, unterhält das Wëssens-Atelier eine pädagogische Kooperation. Die Workshops bauen teilweise aufeinander auf, um die behandelten Themen in einen größeren Zusammenhang zu stellen. Beispielsweise behandelt der Workshop ‚Zauberlicht‘ optische Effekte und nimmt dabei Bezug auf Aspekte des Workshops ‚Schubladenalarm‘. Im Workshop ‚Zauberlicht‘ wird eine kleine Lampe in der Nähe eines Feuerzeugs oder eines Streichholzes ‚angezündet‘ oder ‚ausgeblasen‘.

Ein Stellwerk bedienen und Lokomotivführer sein

Seit 2016 bietet das Wëssens-Atelier Lëtzebuerg in Kooperation mit der nationalen Bahngesellschaft CFL Workshops an. Die Schüler können hinter die Kulissen eines Unternehmens blicken und praktische Ausbildungselemente kennenlernen. So werden den Kindern mittels des Stellwerksimulators beispielsweise die Grundprinzipien und die Funktionsweise der Signal-, Weichen-, und Sicherheitssysteme der CFL nahegebracht. Die Kinder können die Theorie auch selbst anhand einer Modelleisenbahn umsetzen. Und sie bekommen den Fahrsimulator gezeigt, eine Nachbildung des Führerstands einer Lokomotive.

Was ist Hartmetall?

Was hat Hartmetall mit Nussschokolade zu tun? In Zusammenarbeit mit Werkzeugproduzenten und Hartmetallhersteller CERATIZIT wird den Kindern dies erklärt. Wie Teile aus Hartmetall produziert werden, erfahren sie bei einem kleinen Rundgang durch die Produktion. Physikalische Eigenschaften verschiedener Materialen wie Kupfer, Aluminium, Kunststoff und Holz werden mit denen von Hartmetall verglichen.

Austausch mit der Wissenswerkstatt Saarbrücken

Das Konzept des Wëssens-Ateliers Lëtzebuerg ist von der Wissenswerkstatt Saarbrücken inspiriert worden, die seit 2014 besteht. Auch der Wissenswerkstatt Saarbrücken geht es darum, Kinder und Jugendliche frühzeitig für Technik zu begeistern. Die im Wëssensatelier Lëtzebuerg angebotenen Kurse übernehmen teilweise die bereits erfolgreich erprobten Themen und Konzepte von der Wissenswerkstatt Saarbrücken. Dabei wird besonders auf eine altersgerechte Umsetzung der Themen geachtet. Bei beiden ist das Konzept sehr erfolgreich. Die Kurse sind in der Regel schnell ausgebucht und es besteht Bedarf an der Etablierung weiterer Angebote und Standorte.

Du möchtest an einem Wëssens-Atelier teilnehmen?

Das aktuelle Programm des Wëssens-Ateliers findest Du auf der Webseite (www.wessens-atelier.lu). Da kannst Du Dich auch über die Teilnahmebedingungen für die Veranstaltungen informieren und Dich anmelden. Bei weiteren Fragen melde Dich bitte unter +352 45 13 54

oder schicke eine E-Mail an: info@wessens-atelier.lu

Du möchtest dich als Kursleiter engagieren oder kannst Raum zur Verfügung stellen?

Schicke eine E-Mail an: info@wessens-atelier.lu

Autor: scienceRELATIONS

Auch interessant

LuxKidsLab Wissenschafts-Geburtstagspartys und Workshops für Kinder ab 4 Jahren

Der gemeinnützige Verein LuxKidsLab will Kinder zwischen 4 und 12 Jahren für Themen aus den MINT-Fächern begeistern. Er ...

Wissenschaft in Freizeit und Schule Luxembourg Science Center: Mitmach-Museum für Naturwissenschaften und Technik

Im Science Center können Besucher an über 60 interaktiven Exponaten und Experimentierstationen Einblicke in Naturwissens...

Science Festival 2017 Vier Tage Staunen, ein Jahr Vorbereitung

Mit über 10000 Besuchern ist das Science Festival die größte wissenschaftliche Veranstaltung des Landes. Entsprechend g...

Auch in dieser Rubrik

Code Club
Digitale Kompetenz für Kinder zwischen 8 und 12 Der Code Club Luxemburg bringt Kindern das Programmieren bei

An verschiedenen Standorten in Luxemburg können Kinder Programmieren lernen. Die Kinder erstellen in den Code Clubs z. B. graphische Animationen für Computerspiele.

Logo SciTeach Center
SciTeach Resource Center Naturwissenschaftliche Ressourcen und Weiterbildungszentrum für Lehrpersonal

Im SciTeach Center können sich GrundschullehrInnen in IFEN-Workshops zu naturwissenschaftlichen Themen weiterbilden, sowie Info-, Experimentier- und Expositionsmaterial ausleihen.

Wissenschaft in Freizeit und Schule Science Club: Attraktive Aktivitäten in Naturwissenschaft und Technik für Jugendliche

Workshops, Science Camps, Besichtigungen von Laboren und Firmen: Unterschiedliche Mitmach-Formate bieten Jugendlichen einen Einblick in Naturwissenschaft und Technik.

Tudor Museum
Wissenschaftsangebote für Freizeit und Schule Tudor Museum: Interaktives Museum zum Thema Strom und Akkumulator

Das Tudor Museum bietet im Schloss Rosport überraschende Einblicke in Elektrik und Akkumulator-Technik. Namenspatron ist der Luxemburger Henri Owen Tudor.