Urzeit Lizzies Saurier fraß gern Tintenfische

Lizzies Fischsaurier lebte vor etwa 185 Millionen Jahren, als dort, wo heute Luxemburg ist, noch Meer war. Forscher erzählen, wie er gelebt haben könnte.

Urzeit Lizzie und Nouga präparieren ihren Knochen-Fund

Im Labor werden Lizzies Fossilfunde vorsichtig aus dem Gestein gelöst und von Staub befreit. Erst jetzt kann ein Experte den Fischsaurier genauer bestimmen.

Urzeit Lizzie und Nouga helfen beim Ausgraben

Lizzie hat Forschern von ihrem Fossilfund erzählt. An der Fundstätte hilft sie nun beim Ausgraben und findet noch andere fossile Überreste aus der Urzeit.

Urzeit Lizzie entdeckt ein Fossil

Lizzie findet fossile Knochen. Die Paläontologen aus dem Naturhistorischen Museum sind begeistert: Es könnten Fischsaurier-Knochen sein.

Sonnensystem Dreht sich die Erde um sich selbst?

Die Erde dreht sich an einem Tag einmal um sich selbst. Um das besser zu verstehen, machen Lizzie und Nouga ein Experiment. Dazu brauchen sie einen Ball und eine Taschenlampe.

Sonnensystem Alles dreht sich um die Sonne

Die Sonne steht im Mittelpunkt der Gestirne. Das wollte man vor rund 500 Jahren nicht glauben. Moderne Geräte halfen schließlich, die Theorie zu beweisen.

Sterne Sie leuchten auch am Tag

Sterne gibt es nur nachts? Von wegen – sie leuchten auch am Tag. Dann aber scheint die Sonne soll hell, dass sie das Licht der anderen Sterne überstrahlt.

Energie Atomstrom ist genial, aber gefährlich

Wird Uran in einem Atomkraftwerk gespalten, entsteht gefährliche Strahlung. Dicke Mauern etwa schützen. Gelangt Strahlung nach außen, kann sie uns schaden.

FNR
Energie Atomkerne unter Beschuss

Wenn Atomkerne von Uran auseinanderbrechen, wird Wärme frei. In einem Atomkraftwerk beschießt man deshalb die Atomkerne und macht aus der Wärme Strom.

FNR