(C) FNR

Mit dem Projekt "Wind Mobile" begeistern Lehrer Schüler für erneuerbare Energien.

Die zwei Lehrer des Lycée technique d’Ettelbrück (LtEtt) bekommen den FNR Award für ihr langjähriges Engagement in der Leitung des Projektes „Windmobile“. „Das Projekt bietet Schülern und Lehrern eine Plattform, über die sie das Thema Energie aus Windkraft ausleben können“, erläutert Guy Putz, Leiter von Windmobile. Ziel des Projektes: Schüler und die Öffentlichkeit mithilfe von interaktiven Workshops für erneuerbare Energien zu sensibilisieren.

2016 feierte das Projekt seinen 10. Geburtstag mit einer speziellen Projektwoche. Während dieser Woche bauten Schüler einer 9e ohne jegliche Vorkenntnisse ein komplettes Windrad bestehend aus Rotoren, Generator und Mechanik. Außerdem fand eine zweitägige Konferenz mit internationalen Speakern aus der ganzen Welt im Lycée in Ettelbrück statt.
Im Rahmen des Windmobile-Projektes wurde ebenfalls eine mobile Windkraftanlage gebaut. Diese kommt bei Workshops mit Grundschulkindern oder Messungen mit Schülern aus dem LtEtt zum Einsatz, wurde aber auch schon auf dem Rock-a-Field benutzt um Handys zu laden.

Die Jury verlieh Guy Putz und Will Reiter den FNR Award unter anderem um ihr groβes persönliches und langjähriges Engagement in dem Projekt zu belohnen. Sie unterstrich ebenfalls, dass das Projekt eine große Anzahl Schüler erreicht: Bisher haben insgesamt 3000 Schüler, Kinder und Studenten an Windmobile Workshops teilgenommen. Sie bieten ihnen eine Möglichkeit ihr theoretisches Wissen anzuwenden sowie handwerklich an einer reellen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderung zu arbeiten.

Über die Gewinner:

Guy Putz und Will Reiter sind Lehrer im Lycée Technique d’Ettelbrück und leiten das Projekt Windmobile seit 2005. Guy Putz ist diplomierter Ingenieur in Elektrotechnik der Universität Karlsruhe und unterrichtet seit 2010 ebenfalls Ingenieurstudenten an der Universität Luxemburg. Will Reiter hat eine Meisterprüfung in der Elektromechanik absolviert und unterrichtet seit 2000 am LtEtt. Er ist dort ebenfalls in anderen Projekten zum Thema erneuerbare Energien aktiv, z.B. Solarboote.

Autor: FNR
Video: FNR & MOAST Creative Studios (einige Bilder mit freundlicher Genehmigung von Nordliicht TV und Uelzechtkanal)

Researchers‘ Days 2018 Haben unsere Eltern irgendwann den ganzen Strom verbraucht?

Die weltweiten Bestände an Kohle, Gas und Öl sind begrenzt, die der Sonne nicht. Mit letzterem befasst sich Phillip Dale...

My research in 90 seconds Mit Dünnschichtsolarzellen Solarenergie für Privatnutzer zugänglicher machen?

Dünnschichtsolarzellen sind eine alternative Art der Photovoltaik. Wie unterscheiden sie sich von herkömmlichen Solarze...

Elektromobilitéit Wat ass d’Zukunft vun den Elektroautoen?

Brécht eist Stroumnetz mat den Elektroautoen zesummen?

FNR

Auch in dieser Rubrik

Kach-Event swEEt – Patisserie meets Wëssenschaft

Den 29. Februar 2020 kënnt Dir am Luxembourg Science Center zu Déifferdéng Desserte selwer maachen an d’Wëssenschaft dohannert entdecken - mam Cathy Goedert.

KlarText-Preis für Wissenschaftskommunikation Kannst Du Deine Doktorarbeit spannend und verständlich erklären?

Du hast gerade promoviert und bist ein Schreibtalent? Dann bewirb Dich bis zum 28.02.2020 für den KlarText-Preis und gewinne mit etwas Glück 5000€.

Gender4STEM
Gender4STEM Teaching Assistant Eine Plattform zur Bekämpfung von Geschlechterstereotypen im naturwissenschaftlichen Unterricht

Der Gender4STEM Teaching Assistant bietet Lehr- und Aufklärungsmaterialien für Lehrer und andere Betreuer junger Mädchen.