FNR

Zurzeit werden in Luxemburg mit Biontech/Pfizer, Moderna und AstraZeneca 3 Impfstoffe verimpft. Der Impfstoff von Johnson & Johnson wurde bereits nach Luxemburg geliefert und der von Curevac steht voraussichtlich kurz vor der Zulassung. Bei weiteren Impfstoffen laufen gerade Phase-3-Studien. Und vielleicht kommt auch noch bald der russische Sputnik-Impfstoff dazu? Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Daher haben wir für jeden Impfstoff, in einer Art Steckbrief, die wichtigsten Informationen aufgeführt.

Steckbriefe auf Deutsch, Französisch und Englisch:

Mehr ins Detail gehen wir in folgenden Beiträgen, mit u.a. auch Einschätzungen von Dr. Gérard Schockmel, Infektiologe an den "Hôpitaux Robert Schuman", zu den jeweiligen Impfstoffen:

Biontech/Pfizer und Moderna

Astrazeneca, Johnson & Johnson und Sputnik V

Autoren der Serie: Kai Dürfeld (ScienceRELATIONS - Wissenschaftskommunikation), Jean-Paul Bertemes (FNR)
Illustrationen: Linda Wampach (FNR)
Steckbriefe: 101 Studios, Jean-Paul Bertemes (FNR)
Editoren: Michèle Weber (FNR), Melanie Reuter (FNR)

Auch interessant

Neues aus der Wissenschaft Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Forschung in Luxemburg - Mai 2022

Körperliche Aktivität reduziert den Schweregrad von COVID-19 und bald werden Satelliten in der Lage sein, selbstständig ...

Medikamente und Therapien Medikamente gegen Covid-19: Stand der Dinge

An welchen Medikamenten gegen Covid-19 wird zurzeit geforscht? Welche sind bereits zugelassen? Wie ist ihre Wirksamkeit?...

FNR
Risiko Infektion vs Impfung Vergleich: Komplikationen nach einer Impfung gegen Covid-19 und nach einer Infektion

Wie hoch war das Risiko von Komplikationen nach einer Infektion mit Sars_CoV-2 oder nach einer Impfung bisher in Luxembu...

FNR

Auch in dieser Rubrik

Cyanobakterien in Luxemburgs Badegewässern Blaualgen: Wie gefährlich sind sie?

Das Gesundheitsministerium warnt vor Blaualgen in der Mosel. Wie giftig sind sie wirklich? Wird sich das Problem in Zukunft noch verschlimmern? Fest steht: In Blaualgen baden soll man lieber nicht.

science-Check Ziel mir keng - Ka Lëtzebuerg säin Energiebedarf selwer iwwer erneierbar Energien hierstellen?

Aktuell gesi mir jo, wéi ofhängeg mir vu russeschem Gas an Ueleg sinn. Kéint Lëtzebuerg säin Energiebedarf net och selwer decken, an dat mat Hëllef vun erneierbaren Energien?

Photovoltaik und Windenergie
Science check Energiewende & Erneuerbare Energien Kann Luxemburg seinen Energiebedarf zu 100 % klimaneutral selbst herstellen?

Klimakrise, ein möglicher Stopp der russischen Gaslieferungen: wie kann Luxemburg von fossilen Energieträgern unabhängig werden und komplett auf erneuerbare Energien umsteigen? Wir haben recherchiert...