RTL, FNR

10 Joer Mr Science am Pisa Wëssensmagazin

Mr. Science begeistert seit zehn Jahren sein Publikum für die Wissenschaft, informiert über relevante Forschung und macht vor allen Dingen jede Menge Spaß. Was manche nicht wissen: Joseph Rodesch, der Mann hinter der Kunstfigur Mr. Science, ist Mitarbeiter des FNR und erfüllt eine wichtige strategische Aufgabe im Großherzogtum:  Er ist Mittler zwischen Nicht-Wissenschaftlern und der Wissenschaft.

Die Cessna hat die vorgesehene Flughöhe erreicht, als der Pilot den Steuerknüppel plötzlich gefährlich weit nach vorne schiebt. Das kleine Flugzeug geht augenblicklich in den Sinkflug. Doch dann zieht der Pilot den Steuerknüppel eng an sich und gibt Vollgas. Die Maschine schraubt sich in den Himmel und setzt zu einem Looping an. Was auf dem Sitz hinter dem Piloten passiert, ist originell, witzig und lehrreich zugleich: Dort sitzt Mr. Science, umzingelt von winzigen Aktion-Kameras die ihn fest im Blick haben und alles aufzeichnen. Auf seinem Schoß hält er einen kleinen Eimer mit Wasser, welcher aus Sicherheitsgründen mit einem Deckel nach oben abgeschlossen ist. Wird das Wasser bei einem Looping durch die Fliehkraft am Boden des Eimers gehalten oder wird der Deckel mit Wasser benetzt?

Mister Science Luxembourg
Mister Science Luxembourg

Mr. Science spürt seinen Mageninhalt. Trotz des extremen Flugmanövers, moderiert er enthusiastisch das laufende Experiment, welches Teil der Sendung Pisa, dem Wissensmagazin von RTL Télé Lëtzebuerg, werden wird. Mr. Science in seinem Element.

Dieses und viele andere Experimente sind bei YouTube jederzeit zu bestaunen. Doch als Fernseh-Star über Physik, Chemie, Biologie und Medizin zu berichten, ist nicht alles, was Joseph Rodesch, selbst studierter Chemiker, im Auftrag des FNR leistet. Mr. Science steht auch regelmäßig vor Kindern und Jugendlichen und weckt mit seinen Live-Shows Interesse für die Wissenschaft. Es zischt, dampft, blitzt und knallt und viele staunende Blicke richten sich auf den sympathischen Mann mit Bart und Brille, der offenkundig Spaß an seiner Arbeit hat und so seine Begeisterung erfolgreich weiterreicht.

Mister Science Luxembourg
Mister Science Luxembourg

Durch seine Arbeit hat Rodesch zudem über die Jahre einen guten Überblick über die gewachsene Forschungslandschaft in Luxembourg gewonnen. Damit ist er auch ein zuverlässiger Ratgeber für die Journalisten in Luxemburg geworden, die regelmäßig über Wissenschaft berichten. Ein Anruf beim stets gut informierten Mr. Science ist manchmal der entscheidende Recherche-Vorteil. Außerdem führt Joseph Rodesch Fortbildungen für Lehrer durch, die gerne an seinen Erlebnissen und Erkenntnissen in der Wissensvermittlung partizipieren und den ein oder anderen Tipp sofort in ihren Unterricht übernehmen können.

Mit Mr. Science hat der FNR eine Art „Schweizer Taschenmesser“ der Wissenschaftskommunikation in den eigenen Reihen. Eine Investition in den Werkzeugkoffer der Wissenschaftskommunikation, welche die Lücke zwischen Wissenschaft und Laien weiter schließen möchte. Joseph Rodesch ist Mr. Science – und Mr. Science ist Joseph Rodesch. Großartig!

Mister Science Interview:

Wie alt bist du, Mr. Science?

Auf die Welt gekommen, bin ich vor ziemlich genau 10 Jahren, aber ich werde oft älter geschätzt.

Erzähl uns ein bisschen von deinen Eltern.

Meine Mutter hat bei Eldo-Radio gearbeitet und mein Vater beim FNR. Ich habe aber auch Familie bei RTL, die an meiner Erziehung wesentlich beteiligt waren. Ich glaube, man kann uns als glückliche Familie bezeichnen.

Fühlst du dich mit 10 Jahren eigentlich schon erwachsen?

Absolut! Auch wenn ich oft Sachen mache, die auch Kindern viel Spaß bringen, ist mein eigentlicher Charakter sehr ernsthaft (lacht!).

Wirst du oft auf der Straße erkannt?

Gewissermaßen, ja. Über 80% der Luxemburger kennen Mr. Science, aber fast niemand kennt meinen echten Namen.

Woran arbeitest du gerade?

Dürfen zehnjährige eigentlich arbeiten? Ich glaube nicht! Aber im Ernst: Wir planen gerade ein total verrücktes Experiment. Das wird der Hammer und auch ein bisschen gefährlich. Wir wollen im Sommer... Ah, nee. Lieber noch nichts verraten. Lass dich einfach überraschen!

Infobox

Pisa Wëssensmagazin op RTL Télé

Dëse Reportage gouf an Zesummenaarbecht mat RTL Télé fir d'Emissioun Pisa Wëssensmagazin produzéiert. D'Sendung kënnt eemol de Mount Sonndes ab 19:00 op RTL Télé Lëtzebuerg. Déi ganz Sendung fënns de op pisa.rtl.lu.

Auch interessant

Pisa Studie 2018 Das schiefe Bild von Pisa zurechtgerückt

In der Vergangenheit hat das schlechte Abschneiden bei der internationalen Vergleichsstudie in Luxemburg meist zunächst ...

Mikroorganismen Kann een aus Baarthiefen Béier maachen?

Eekeleg, oder interessant? Gëtt de Mr Science Beard Beer e neie Lëtzebuerger Kult- Béier?

PISA Summerchallenge 2019 Liewe wéi an der Steenzäit

Wéi hunn d'Mënsche virun 8000 Joer am haitege Lëtzebuerg gelieft? Wéi eng Spueren hu si eis iwwerliwwert? D'Pisa Team wa...

FNR