(C) Jean-Paul Bertemes (FNR); FreeLensTV

Zumindest sieht sie es als ihre Aufgabe als forschende Historikerin an, die überlieferte Geschichtsschreibung zu hinterfragen und neue, eigene Schlüsse daraus zu ziehen. Ihr Motto lautet: aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen – und das ist ihrer Meinung nach auch der Wert historischer Arbeit.

Luxemburg ist für Sonia Kmec ein zentrales Thema ihres Alltags, wobei sie Wert darauf legt, dass es Alltag in ihrem Job nicht gibt. Kein Wunder, denn sie gibt Kurse an der Universität, schreibt Bücher und organisiert Ausstellungen. Und bei einem Themenfeld, das von Nationalismus in Luxemburg über Feminismus bis hin zu Hexen reicht, kann gar keine Langeweile aufkommen.

Einen Überblick gibt es auf:

http://wwwen.uni.lu/research/flshase/laboratoire_d_histoire/equipe/sonja_kmec

Vidéo: Jean-Paul Bertemes (FNR)FreeLensTV

Auch interessant

Friedensforschung Wie wird wieder Frieden?

Wissenschaftler erforschen, unter welchen Bedingungen Friedensprozesse gelingen. Dabei müssen in Zukunft wohl neue Wege ...

FNR
Spotlight on Young Researchers Die historischen Beziehungen zwischen der Europäischen Gemeinschaft und der Sowjetunion

Claude Ewert, Doktorand und Historiker an der Universität Cambridge, forscht seit 3 Jahren an den Beziehungen zwischen d...

FNR
Ausgezeichneter Mentor FNR Awards 2021: „Mit meinen Studenten zu arbeiten ist wirklich das Schönste an meinem Job.“

Der Direktor des C2DH an der Universität Luxemburg erhält einen Preis für herausragendes Mentoring vom FNR.

Auch in dieser Rubrik

Fast Forward Science Der Multimedia Wettbewerb startet in eine neue Runde

Der Fast Forward Science Wettbewerb ist zurück! Begeistere Menschen für die Wissenschaft und reiche deinen Multimedia- Beitrag bis zum 7. Februar ein.

FNR
Arbeitsmarkt Wie bestimmte Faktoren die Chance auf eine erfolgreiche Bewerbung beeinflussen

Wenn eine Phase der Arbeitslosigkeit im Lebenslauf auftaucht, kann das die Jobsuche erschweren, muss aber nicht. Entscheidend ist dabei oft der Zeitpunkt der Arbeitslosigkeit.

Ausstellung Légionnaires Von Helden des Krieges und Verlierern der Gesellschaft: Ein Blick hinter den Mythos der Fremdenlegion

Noch bis Ende November beschäftigt sich eine Ausstellung im Museum Dräi Eechelen mit der Geschichte luxemburgischer Fremdenlegionäre.

„A Colônia Luxemburguesa“ Helfen Sie mit, unsere Industriegeschichte zu rekonstruieren!

Trage mit Berichten, Archiven und privaten Dokumenten zu einem transmedialen Projekt bei, das uns auf eine Reise durch ein Jahrhundert gemeinsamer Industrie-, Kultur- und Sozialgeschichte mitnimmt.