Luxinnovation

Luxinnovation

Luxinnovation fördert die nationale und internationale Vernetzung von in Luxemburg ansässigen Unternehmen und Forschungsinstitutionen, die an innovativen Projekten beteiligt sind.

Luxinnovation bietet Unternehmen und Forschungsinstitutionen mit innovativen Projekten und Standort in Luxemburg kostenlose Serviceleistungen an. So verwaltet Luxinnovation beispielsweise die Luxembourg Cluster Initiative. Diese fördert aktuell sieben themenbezogene Verbünde und Kooperationen zwischen verschiedenen Organisationen in Luxemburg, wie das HealthTech Cluster oder das Wood Cluster. Innerhalb des HealthTech Clusters haben in Tokyo und in Luxemburg ansässige Unternehmen zusammen die erste Parkinson Karte entwickelt, die Informationen zu der Erkrankung bündelt und zur Verfügung stellt.

Die Start-up Services von Luxinnovation sind vor allem für junge Unternehmen gedacht, die Hilfe bei der Präsentation ihres Projektes bei Investoren benötigen. Luxinnovation unterstützt außerdem kleine und mittlere Unternehmen bei der Finanzplanung von Innovationen und hilft bei der Identifikation von geeigneten Ausschreibungen.

Luxinnovation wurde 1984 gegründet und ging 1998 in eine wirtschaftliche Interessenvereinigung über. Luxinnovation fördert die nationale und internationale Vernetzung von in Luxemburg ansässigen Unternehmen und Forschungsinstitutionen, die an innovativen Projekten beteiligt sind.

  • Name: Luxinnovation
  • Rechtsform: Economic Interest Grouping (EIG), wirtschaftliche Interessenvereinigung. Luxinnovation wird von dem Ministerium für Wirtschaft, dem Ministerium für Hochschulwesen und Forschung, der Handelskammer Luxemburg, der Handwerkskammer Luxemburg und FEDIL - The Voice of Luxembourg's Industry unterstützt.
  • Chief Executive Officer: Sasha Baillie
  • Gegründet: 1984
  • Adresse: L-4362 Esch-sur-Alzette, 5, avenue des Hauts Fourneaux
  • Ziel: Unterstützung der Luxemburgischen Wirtschaft im Bereich Innovationen durch Serviceleistungen
  • Zielgruppe: kleine, mittlere und große Unternehmen, Start-ups
  • Vertretene Institutionen: Ministerium für Wirtschaft, Ministerium für Hochschulwesen und Forschung, Handelskammer, Wirtschaftsverband Luxemburg
  • Webseite: www.luxinnovation.lu

Zielsetzung

Luxinnovation fördert mit seinen Serviceleistungen Start-ups und Innovationen in Unternehmen sowie in Forschungseinrichtungen. So soll der Wirtschaftsstandort Luxemburg weiterentwickelt werden, um international konkurrenzfähig zu bleiben. Das kostenfreie Serviceangebot wird an die Bedürfnisse der unterstützten Organisation angepasst. Durch ein hohes Maß an Flexibilität sollen Unternehmen in allen Stadien erreicht werden.

Start-ups, kleine, mittlere und große Unternehmen können Netzwerken beitreten, Beratungsangebote wahrnehmen, Probepräsentationen halten, Konzepte vorstellen, oder sich über nationale und europäische Fördermöglichkeiten informieren, z. B. über das europäische Rahmenprogrammen für Forschung und Innovationen Horizon 2020. Luxinnovation wird mithilfe von Geldern des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung realisiert.

Serviceleistungen für innovative Unternehmen jeder Größe

Ein zentraler Servicebereich von Luxinnovation ist die Luxemburg Cluster Initiative mit 7 Netzwerken:

  • AutoMobility
  • HealthTech (zuvor BioHealth)
  • Creative Industries
  • CleanTech (zuvor EcoInnovation)
  • ICT (Information and Communication Technologies)
  • Materials & Manufacturing
  • Wood

Innerhalb der Netzwerke wird Wissen gebündelt, um Innovationen zielgerichtet voranzutreiben. Beispielsweise wird innerhalb des Clusters CleanTech an einem nationalen Konzept für die Wiederverwertung von Plastik gearbeitet. Zusammen mit in Luxemburg ansässigen Firmen sollen Prozesse entwickelt werden, die beim Design von Objekten aus Plastik den Recycling Prozess miteinbeziehen, um spätere Inkompatibilitäten zu vermeiden. Luxinnovation bringt durch die Organisation von Netzwerktreffen relevante Akteure zusammen und trägt so zum Entwicklungsprozess bei. Innerhalb des 2016 gebildeten Wood-Clusters werden über das Netzwerk Innovationen in der Holzverarbeitung gefördert. Luxemburg besteht zu 36 Prozent aus Waldfläche. Unter dem Motto Touchons du bois ‚Lass uns Holz anfassen’ werden Besuche von holzverarbeitenden Betrieben organisiert. 

Wood Cluster Forum
Automotive Day

Fit 4 Start ist ein Programm von Luxinnovation, das Start-ups dabei unterstützt, ihre Geschäftsideen und Geschäftsmodelle so weit zu entwickeln, dass Investoren von der Marktfähigkeit ihrer Idee überzeugt werden können. In vier Monaten werden ausgewählte Start-ups von Luxinnovation gezielt gecoacht und erhalten 50.000 Euro ‚preseed funding’. Zusammen mit dem Ministerium für Wirtschaft können auch weiterführende Maßnahmen finanziert werden, wie ein Aufenthalt am Plug & Play Tech Center im Silicon Valley. Dort erleben die Teilnehmer eine dynamische Unternehmenskultur und können erste Kontakte zum US-amerikanischen Markt knüpfen.

Fit4Start

Luxinnovation unterstützt Start-ups dabei, an nationalen Wettbewerben teilzunehmen, wie dem Pitch Your Start-up, oder Mind & Market. Pitch Your Start-up ist ein Wettbewerb, der von Luxinnovation mit organisiert wird und bei dem junge Unternehmen insgesamt 100.000 Euro gewinnen können. Von Luxinnovation werden die Teilnehmer der Endrunde in pitch-training Sessions auf den Wettbewerb vorbereitet. Einige Teilnehmer der Endrunde beim Pitch Your Start-up Wettbewerb sind von Luxinnovation ebenfalls mit dem Fit 4 Start Programm gefördert worden.

Autor: scienceRELATIONS
Fotos: Luxinnovation

Auch in dieser Rubrik

Luxembourg Centre for Contemporary and Digital History Digitale Forschung und Wissenstransfer am C2DH

Das C2DH ist ein interdisziplinäres Forschungszentrum der Universität Luxemburg, an dem digitale Forschungsmethoden und innovativer Wissenstransfer im Mittelpunkt stehen.

Akademische Forschung in Luxemburg LIH: Forschung für und mit dem Patienten

Das Luxembourg Institute of Health (LIH) erforscht Krankheiten, um zu heilen. Ziel sind neue, patientenspezifische Therapien sowie innovative Ansätze in Prävention und Diagnostik.

LIH
LISER
Akademische Forschung in Luxemburg LISER: Gesellschaft verstehen, um Politik wirksamer zu gestalten

Das Luxembourg Institute of Socio-Economic Research (LISER) untersucht komplexe gesellschaftliche Zusammenhänge. Es liefert Fakten für politische Entscheidungen.

Forschung für eine bessere Zukunft LIST entwickelt intelligente Technologien für ein modernes Luxemburg

Am LIST wird an Umwelt- und Materialtechnologien sowie an digitalen Innovationen geforscht: Hier entstehen technologische Bausteine für die Industrie und Gesellschaft von morgen.