Luxemburger Stahl bewahrt Venedig vor dem Untergang

30.03.16

Arcelor Mittal
Luxinnovation
Diesen Artikel drucken

Für die Lagunenstadt könnte die nächste Flut die letzte sein. Stahl aus Luxemburg hilft künftig dabei, dies zu vermeiden.

MOSE heißt das Projekt, mit dem Flutwellen von Venedig ferngehalten werden sollen. Mit dabei: ArcelorMittal Luxemburg. In den Werken Belval und Differdange des Stahlkonzerns sind die Spundwände entstanden, an denen in Zukunft die Wassermassen abprallen werden. Klar, dass dies kein „leichtes“ Unterfangen ist: Rund 150.000 Tonnen Stahlwände wurden nach Italien geliefert und sind dort ab 2016 als Teil des Milliardenprojekts im Einsatz.

Die Wände sind wesentlicher Teil der an den drei Eingängen zur Lagune angebrachten mobilen Staudämme: Diese sind am Meeresboden installiert und können, ähnlich einer Zugbrücke, bei Bedarf hochgefahren werden. Dass beim größten italienischen Infrastrukturprojekt seit dem 2. Weltkrieg auf Luxemburger Stahl zurückgegriffen wurde, hat übrigens einen einfachen Grund: Nur ganz wenige andere Stahlwerke weltweit könnten solch einen Auftrag stemmen. 

Foto: ArcelorMittal

Auch in dieser Rubrik

Startup MPG: Mehr Haftung für Oberflächen

17.07.18 Ob leichtere Flugzeuge oder bessere Schutzschichten für Lebensmittelverpackungen: MPG bietet mit seiner Oberflächentechnik gesunde und ökologische Lösungen ...> Ganzen Artikel lesen

Startup AIStech: Mit Nanosatelliten Erde und Luftverkehr besser erfassen

10.07.18 Umfassende, mitunter lebenswichtige Information zum Leben auf der Erde – direkt aus dem Weltall. Daran arbeitet das seit Mitte 2017 in Luxemburg ansässige U...> Ganzen Artikel lesen

Technoport: Luxemburgs erste Adresse für Technologie-Startups wird 20

03.07.18 Technologie-Startups eine Heimat in Luxemburg geben. Das ist seit nunmehr 20 Jahren die Mission des Technoport. Im Juni feiert der auf Belval ansässige Inku...> Ganzen Artikel lesen

Treffsichere Prognose: Luxemburger Forscher weiß (ziemlich sicher), wer Fußball-Weltmeister wird

29.06.18 Christophe Ley hat ein Vorhersage-Modell zur Fußball-WM mit entwickelt, das Statistiken mit maschinellem Lernen verbindet – und wohl zuverlässiger als alles...> Ganzen Artikel lesen

Startup RTC4Water: Optimierter Wasserkreislauf dank intelligenter Technologie

26.06.18 Das aus dem LIST hervorgegangene Start-up RTC4Water sorgt dafür, dass die Wasserver- bzw. entsorgung im Fluss bleibt – dank intelligenter Technologie. > Ganzen Artikel lesen

Infobox

Did you know it’s from Luxembourg?

Der Name der Rubrik in der Zeitschrift FOCUS, die von Luxinnovation, der Nationalen Agentur für Innovation und Forschung, herausgegeben wird, ist nicht zufällig gewählt. Das eine oder andere Ergebnis der Industrieforschung dürfte selbst viele Einwohner Luxemburgs überraschen: Es geht um Produkte, die für Innovations- und manchmal auch für Weltmarktführerschaft stehen, die in unserem Alltag präsent sind, ohne dass wir uns dessen bewusst sind. Um dies zu ändern, stellt science.lu mit Unterstützung von Luxinnovation diese Produkte und damit auch die Exzellenz des Innovations- und Forschungsstandorts Luxemburg vor. Die Originalartikel in Englisch gibt es unter: http://www.luxinnovation.lu/Publications/FOCUS-on-Research-and-Innovation-in-Luxembourg

 

Verwandte Themen