LIH Science Quest - 2 Stunden „im Laborkittel“ der Forscher für eine spannende Mission!

07.02.18

LIH
IBBL
Diesen Artikel drucken

Ein Forscherteam war dabei eine bahnbrechende Entdeckung zu machen, doch ... dann ist es plötzlich verschwunden!“ Dies ist der Ausgangspunkt eines interaktiven, zweistündigen Erlebnisses bei dem die Teilnehmer sich auf spannende Aufgaben freuen können: Rätsel, körperliche Herausforderungen, Steuerung von Drohnen, virtuelle Realität und vieles mehr.

Der Auftrag? Das Forschungsprojekt der auf mysteriöse Weise verschwundenen Wissenschaftler abschließen.

Zwei Stunden Spaß mit ungewöhnlichen und unterhaltsamen Aktivitäten, die dem Laien die biomedizinische Forschung und Wissenschaftskultur näher bringen sollen. Dies ist das Ziel, das sich das Luxembourg Institute of Health (LIH) mit seiner „Science Quest“ gesetzt hat, die vom 23. bis 25. Februar 2018 im Tramsschapp in Luxemburg-Stadt stattfinden wird. 

Dronen, Virtual Reality, Rätsel...

Die Teilnehmer, in Teams von 4 bis 8 Personen eingeteilt, werden durch 11 aufeinanderfolgende Räume geführt, um schrittweise das Abenteuer zu erleben. In jedem Raum wird jeweils ein wissenschaftliches Konzept in einem kurzen Video erläutert und dann durch Aktivitäten - eine origineller und lustiger als die andere - veranschaulicht.

Dronen, Virtual Reality, Rätsel...die Veranstaltung beinhaltet Spielkonzepte aus Flucht- oder Abenteuerspielen und ermöglicht den Wissenschaftslaien, nicht in die Schuhe, sondern in den Laborkittel der Forscher zu schlüpfen!

Werden die Teilnehmer wohl genügend Hinweise im verlassenen Labor finden, um ihre Mission zu erfüllen?

Teilnahme ab 10 Jahren möglich

Die „Science Quest“, die sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene richtet, ist auch eine Gelegenheit für die Teilnehmer, den Wissenschaftlern des LIH zu begegnen, denn diese werden sie während aller Spieletappen begleiten.

Die „Science Quest“ wird über 3 Tage veranstaltet, von Freitag 23. Februar bis Sonntag 25. Februar 2018.
Am Freitag ist sie den Schulen des Großherzogtums vorbehalten sein.

Am Samstag und Sonntag ist das Event für die allgemeine Öffentlichkeit zugänglich. Alle während der Veranstaltung ausgestrahlten und verteilten Infomaterialien werden in 3 Sprachen (Englisch, Französisch und Deutsch) verfügbar sein.

Förderung der Wissenschaftskultur

„Eine der Aufgaben des LIH ist die Förderung der Wissenschaftskultur bei der breiten Öffentlichkeit und insbesondere bei jungen Menschen“, betont Dr. Ulf Nehrbass, CEO des LIH. „Wir hoffen, dass wir die Aufmerksamkeit der Menschen mithilfe dieser wirklich unterhaltsamen und in Luxemburg einzigartigen Initiative gewinnen können!“

Das Gesundheitsministerium wird auch präsent sein mit einem „Healthy Corner“, wo den Nachwuchswissenschaftlern ein gesunder Snack angeboten wird. Durch interaktive Spiele (z.B. Suche nach versteckten Zuckern in Lebensmitteln) erhalten die Besucher außerdem praktische Informationen über gesunde und ausgewogene Ernährung sowie Lebensgewohnheiten, die man sich aneignen sollte um gesund zu bleiben.

Für weitere Informationen über die „Science Quest“ und zur Einschreibung eines oder mehrerer Teams: sciencequest.lih.lu 

Zusätzliche Informationen

Preis: Freier Eintritt
Einschreibung erforderlich 
Empfohlenes Mindestalter: 10 Jahre
Begrenzte Platzanzahl

Information und Einschreibung: sciencequest.lih.lu 
Kontakt: sciencequest@lih.lu

Teaser video:
https://www.youtube.com/watch?v=1psyuADc2BY

Kooperationen und Finanzierung

Die Veranstaltung wird in Partnerschaft mit IBBL (Integrated BioBank of Luxembourg), dem Gesundheitsministerium und dem Fonds National de la Recherche (FNR) organisiert. Das Projekt wird durch das Finanzierungsinstrument „PSP Classic - Promoting Science to the Public“ des FNR unterstützt.

Autor: LIH
Video: LIH

Auch in dieser Rubrik

Rock Fossils: Saurier & Co. lassen’s im Grund krachen

05.07.18 Ein Museumsbesuch kann durchaus rocken. Wer’s nicht glaubt, der sollte sich „Rock Fossils“ anschauen. Dort wird früheres Leben sogar lautstark inszeniert – ...> Ganzen Artikel lesen

LIH Science Quest: Mit dem Raumschiff durch die Lunge

25.06.18 Mit seinem ersten Science Quest hat das Luxembourg Institute of Health ungewöhnliche und vor allem unterhaltsame Einblicke in die Biomedizin geliefert. > Ganzen Artikel lesen

„Mathematik zum Anfassen“ – berühmte interaktive Ausstellung auf Tour durch Luxemburg!

02.05.18 Die berühmte Wanderausstellung des Mathematikum Museums in Giessen zieht 2018 durch Luxemburgs Gymnasien! > Ganzen Artikel lesen

Science Summer Splash: den neie Camp fir Jonker mat wëssenschaftlechen, sportlechen a lëschtegen Aktivitéiten

25.04.18 De Science Summer Splash ass e neien Camp vu PInS asbl fir Jonker. Vum 12.08.-15.08.2018 erwaarden dech flott Aktivitéiten am Beräich vun de Sciencen, vill ...> Ganzen Artikel lesen

Jonk Fuerscher: Résultats du Concours National 2018

28.03.18 Dimanche 25 mars 2018 s’est tenue, la remise des prix du Concours national Jonk Fuerscher. Cette année, la Fondation Jeunes Scientifiques a accueilli le > Ganzen Artikel lesen

Infobox

Über das Luxembourg Institute of Health

Das Luxembourg Institute of Health (LIH) ist ein öffentliches Forschungsinstitut an der Spitze der biomedizinischen Wissenschaften. Mit seinen Knowhow in den Schwerpunkten öffentliche Gesundheit, Krebserkrankungen, Infektion und Immunität sowie in der Lagerung und Bearbeitung von biologischen Proben, engagiert sich das Institut durch seiner Forschungsarbeiten für die Gesundheit der Menschen. Am LIH arbeiten mehr als 300 Personen mit dem gemeinsamen Ziel das Wissen über Krankheitsmechanismen voranzutreiben und so neue Diagnoseverfahren, innovative Therapieansätze und effiziente Tools für die personalisierte Medizin zu entwickeln. Das Institut ist der erste Anbieter von Informationen zur öffentlichen Gesundheit in Luxemburg, ein verlässlicher Kooperationspartner für lokale und internationale Projekte sowie ein attraktiver Ausbildungsplatz für Nachwuchsforscher. www.lih.lu

Über IBBL


Verwandte Themen