YEP! Schoulfoire und City Nature Challenge - das sind die beiden grossen Veranstaltungen dieses Monats.

Wussest Du, dass es ein Event-Kalender auf science.lu gibt? Dort findest Du Veranstaltungen rund um die Wissenschaft und Forschung, die in Luxemburg stattfinden. Hier einige Highlights des Monats April 2024 in chronologischer Reihenfolge!

Coding-Kurse für Kinder: Discover, Scratch, Python für Anfänger... und viele mehr!

Wann? 8 bis 10 Einheiten ab dem 14. April.
Wo? PwC Academy, 2 Rue Gerhard Mercator 2182 Luxemburg

KidsLifeSkills vzw bietet verschiedene Codierkurse für Kinder von 4 bis 13 Jahren an, die jeweils am 14. April beginnen und 8 bis 10 Einheiten dauern.

Discovery (4 bis 6 Jahre):  Programmieren, Robotik, Neugier und Kreativität werden in diesem neuen, spannenden Kurs vereint, der die Leidenschaft des Kindes für Technologie entfachen soll.
https://science.lu/fr/discovery-course-ages-4-6-english-0

Scratch 101 (7-10 Jahre): Da in diesem Kurs Scratch genauer erforscht wird, ist er auch für Kinder geeignet, die den "Discovery"-Kurs für 7- bis 10-Jährige besucht haben. https://science.lu/fr/scratch-101-course-ages-7-10-english-0

Python Anfänger (11-13 Jahre): Python eine Programmiersprache, die in verschiedenen Anwendungen in der realen Welt, von der Datenwissenschaft bis zur Blockchain-Technologie, weit verbreitet ist und die Grundlage für den Code hinter renommierten Websites bildet. https://science.lu/fr/python-beginners-course-ages-11-13-english-0

Und noch viele weitere Kurse.
Sprache: ENG

Organisiert von: KidsLifeSkills a.s.b.l.
Weitere Informationen: https://www.kidslifeskills.org/

 

Runder Tisch: "Queer people studying and/or working in Higher Education"

Wann?  Mittwoch, 17. April, 18 - 20 Uhr
Wo? Maison du Savoir, Universität Luxemburg

Eine kollektive und strukturierte Diskussion in Form einer Fokusgruppe, an der bis zu 10 Personen aus der LGBTIQ+ Gemeinschaft teilnehmen. Jede Person über 16 Jahren, die Mitglied der LGBTIQ+ Gemeinschaft ist, kann teilnehmen.

Sprache: ENG
Anmeldung erforderlich: https://www.lgbtpanel.lu/registration-fg

Organisiert von: Laboratoire d'Études Queer, sur le Genre et les Féminismes - LEQGF Asbl.
Weitere Informationen: https://www.lgbtpanel.lu/

 

YEP! Schoulfoire: Schulische Orientierung, Ausbildungswelten und viele interaktive Workshops

Wann? Sonntag, 21. April bis Mittwoch, 24. April
Wo? Luxexpo the box, Circuit de La Foire Internationale, Luxemburg-Kirchberg

Die YEP! Schoulfoire richtet sich an Schülerinnen und Schüler des Zyklus 4 der Grundschule, des letzten Jahres der Grundschule an internationalen Schulen und an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe. Sie richtet sich auch an ihre Eltern und an Fachleute aus dem Bildungsbereich. Es werden die verschiedenen Facetten des öffentlichen Schulsystems in Luxemburg vorgestellt. Die YEP-Schoulfoire ist eine Plattform für die schulische und berufliche Orientierung, aber auch ein Ort, an dem man Neues entdecken kann.

Auf einer Gesamtfläche von 17.000 m2, verteilt auf 3 Hallen, bietet die YEP! Schoulfoire auf sechs Säulen, nämlich:
- Der Léierplazendag
- Eine Plattform für die Gymnasien in Luxemburg.
- Das Ministerium, das Haus der Orientierung und das Schulangebot.
- Workshops & Shows
- LuxSkills
- 9 Lernwelten

science.lu ist ebenfalls mit einem kombinierten WOW (Experimente für die Grundschule)/TAKE OFF-Workshop vertreten!

Sprachen: ENG, FR, DE, LU

Organisiert von: Ministère de l'Éducation national de l'Enfance et de la Jeunesse zusammen mit dem Service de Coordination de la Recherche et de l'innovation pédagogiques et technologiques (SCRIPT) und dem Maison d'Orientation.
Weitere Informationen: https://schoulfoire.lu

 

Vortrag: "Spice of Life: dancing for nurses beside blast furnaces"

Wann?  Montag, 22. April, 17:30 - 20:00 Uhr.
Wo? Universität Luxemburg, Maison du Savoir, Raum 3.520, Esch-Belval

Lebensqualität ist sowohl ein multidimensionales Konzept als auch das wesentliche Ziel der pädiatrischen Palliativversorgung. Die MOSAIK-Studie, deren Akronym für Move to Open Shared Advanced Interventions for Kids with Life-Limiting Conditions steht, konzentrierte sich auf die Entwicklung einer familienzentrierten Ergebnismessung zur Beurteilung der Lebensqualität von Kindern und ihren Eltern. Die Feldstudie stützte sich auf gemischte Methoden und einen stark kollaborativen Ansatz, der alle Interessengruppen einbezog. Wie können Pflegeausbildungsprogramme die Optionen zur Maximierung der Lebensqualität von Pflegeschülern am besten umsetzen? Und welche spezifischen Fähigkeiten, die durch die klinische Arbeit und Forschung in der pädiatrischen Palliativmedizin erworben werden, können auf Pflegeschüler, aber auch auf das normale Leben übertragen werden?

Antrittsvorlesung von Prof. Marie Friedel, die seit November 2022 Professorin an der Universität Luxemburg ist. Sie ist Leiterin von zwei Bachelorprogrammen in Pflegewissenschaft: eines in Kinderkrankenpflege, das andere in psychischer Gesundheit.  

Sprache: ENG.

Organisiert von: Universität Luxemburg
Weitere Informationen: https://www.uni.lu/fstm-en/events/inaugural-lecture-prof-marie-friedel-spices-of-life-dancing-for-nurses-besides-blast-furnaces/

 

Vortrag: "Asteroids in Pop Culture"

Wann? Dienstag, 23. April, 18:30 - 20:00 Uhr
Wo? Nationalmuseum für Naturgeschichte (MNHN), Luxemburg-Grund

Schließen Sie sich der Science Fiction and Fantasy Society Luxembourg an, um die Darstellung von Asteroiden in der Populärkultur, d. h. in Literatur, Comics und Spielen, zu erkunden. Ab einem Alter von 14 Jahren.

Eintritt frei, aber man muss sich anmelden.
Sprachen: ENG, LU.

Organisiert von: Musée national d’histoire naturelle (MNHN)
Weitere Informationen: https://science.lu/de/asteroiden-der-popkultur

City Nature Challenge: Entdecke die Biodiversität in Luxemburg!

Wann? 26. bis 29. April
Wo? Verschiedene Orte im ganzen Land

Vom 26. bis 29. April 2024 findet die 6. Ausgabe der City Nature Challenge (CNC) in Luxemburg statt. Es handelt sich um ein Spiel, eine freundschaftliche Herausforderung auf globaler Ebene, welche Region es schafft, die meisten Daten zu sammeln, um gemeinsam so viele Daten wie möglich über die wilde Biodiversität aufzuzeichnen.

Jeder kann mithilfe der kostenlosen mobilen App iNaturalist Fotos von wilden Pflanzen, Tieren und Pilzen beobachten und einreichen.

Bereiten Sie sich also darauf vor, die wilde Biodiversität überall in Luxemburg zu finden, zu dokumentieren und zu teilen. Am Wochenende des 26. April werden in ganz Luxemburg mehrere Veranstaltungen im Rahmen des CNC stattfinden:

City Nature Challenge auf dem Kirchberg: Freitag, 26. April von 12:00 bis 14:00 Uhr.
Ablauf der Aktivität:
12.00-13.00 Uhr: Lunch und Lernen.
13.00-14.00 Uhr: Spaziergang und Bestimmung der lokalen Flora und Fauna mit iNaturalist sowie sowie lokalen Experten
https://imslux.lu/fra/agenda/650_city-nature-challenge-kirchberg

City Nature Challenge beim Haus vun der Natur (Kockelscheier): Freitag, 26. April von 12:00 bis 14:00 Uhr.
Anmeldungen bis zum 24. April: reservation@naturemwelt.lu
www.naturemwelt.lu

City Nature Challenge zu Diddeleng: Freitag, 26. April von 17:30 bis 19:00 Uhr.
Anmeldungen bis zum 25. April: haard@naturemwelt.lu
www.naturemwelt.lu

Mehrjährige Pflanzen: CNC in Düdelingen: Samstag, 27. April von 12.00 bis 12.30 Uhr.
Kontakt für Anmeldungen: eisegaart@cell.lu
https://eisegaart.cell.lu/event/plantes-vivaces

City Nature Challenge in Luxemburg-Grund: Samstag, den 27. April von 13.30 bis 17.30 Uhr.
Wo: Nationalmuseum für Naturgeschichte, 25 Rue Münster, 2160 Grund Luxemburg.
Kontakt für Anmeldungen: Keine Anmeldung erforderlich.

Krautschau zu Esch-Sauer : Samstag, 27. April von 14:00 bis 16:00 Uhr.
Kontakt für Anmeldungen: info@naturpark-sure.lu oder +352 89 93 31 - 1.
https://www.naturpark-sure.lu/event/krautschau

Bestäuber - Beobachtung und Bau eines Nistkastens : Samstag, 27. April von 15:00 bis 17:00 Uhr.
Wo: Gemeinschaftsgarten in Mersch.
Kontakt für Anmeldungen: eisegaart@cell.lu
https://eisegaart.cell.lu/event/les-pollinisateurs-observation-et-fabrication-dun-nichoir/

City Nature Challenge at Ramborn Cider Haff (Born): Samstag, 27. April von 11.00 bis 18.00 Uhr und Sonntag, 28. April von 11.00 bis 18.00 Uhr.
Wo? 23 Duerfstrooss, 6660 Bur Rouspert-Mompech.
keine Anmeldung erforderlich.
https://www.ramborn.com/actualite/city-nature-challenge-2024-at-the-ramborn-cider-haff/

Nature for people: CNC in Steinfort: Sonntag, 28. April von 14.00 bis 16.00 Uhr.
Kontakt für Anmeldungen: administration@sicona.lu oder via Telefon 26 30 36 25.
https://sicona.lu/umweltbildung/erwachsene/

Urban Biodiversityit : CNC in Hesperange: Montag, 29. April von 18:30 bis 20:30 Uhr.
Anmeldungen bis zum 22. April 12.00 Uhr: c.godart@sias.lu / 34 94 10 28.
https://www.facebook.com/events/779669820884359

City Nature Challenge mam Science Club: CNC online: vom 26.04. bis 29.04.
Kontakt für Anmeldungen: science-club@mnhn.lu


Sprachen: LU, DE, FR, ENG
Organisiert von: Musée national d’histoire naturelle (naturmusée) und seine Partner.
Weitere Informationen: https://www.mnhn.lu/blog/2024/03/cnc2024/

 

Weitere Veranstaltungen für diesen Monat findest Du im science.lu-Veranstaltungskalender.

Du organisierst eine Veranstaltung zum Thema Wissenschaft und Forschung in Luxemburg? Alle Veranstaltungen, die auf echo.lu in der Kategorie "Wissenschaft & Technologie" hochgeladen werden, erscheinen automatisch im Veranstaltungskalender auf science.lu (ein Tutorial zu echo.lu findest Du auf science.lu).

Redaktion: Michèle Weber (FNR)

Auch in dieser Rubrik

Kandidate-Portrait - Saison 1 Interview mam Alex Tomé, Kandidat bei Take Off

Am Ufank zeréckhalend, duerno selbstbewosst: Den Alex Tomé huet d’Challenge vun Take Off op seng eege Manéier gemeeschtert – wéi e Mëttelfeldspiller, deen net aus den Ae verléiert, wat um Spill steet

PORTRAIT OF CANDIDATES - SEASON 1 Interview with Take Off contestant Lenny Kakou

He's a born comedian, and he excels in philosophy: yet he was one of the finalists in the Take Off Science Challenge Show. How did he do it? Find out in our exclusive interview with Lenny Kakou.

Frau mit Abschlusshut
PhDs auf dem Arbeitsmarkt Der Doktortitel macht auch jenseits der Wissenschaft zufrieden im Job

Über die Hälfte der PhDs in Luxemburg verlässt die akademische Welt. Mit Promotion kann man laut einer Studie auch in Industrie und Behörden glücklich werden.