Seminarinhalt:

Die Welt wird immer vernetzter und erscheint dadurch komplexer. Alltägliche Eindrücke und Sprachgewohnheiten wandeln sich rasant, sowohl in den Medien als auch in unserem direkten Umfeld. Ausländer,  Entwicklungsländer, Dritte Welt. Was kann man heute noch sagen? Und wie gehen wir mit der Tatsache um, dass wir jeden Tag Menschen mit anderen sozialen, religiösen, sprachlichen und ethnischen Hintergründen begegnen?

 

Mit diesen und anderen Fragen werden Sie sich im Workshop auseinandersetzen.

 

Dabei werden andere Perspektiven eingenommen und es wird versucht sich in andere Positionen hinein zu versetzen und damit auch den Blick auf sich selbst zu richten.

Ausgehend von Situationsbeispielen und den Erfahrungen der Teilnehmenden werden mögliche Handlungsweisen und -perspektiven diskutiert, um Unsicherheiten vorzubeugen, bzw. einen kompetenteren Umgang mit ihnen zu finden.

Seminarleitung:

Manon Diederich (Lehrbeauftragte u. Trainerin für interkulturelle Kompetenz)

Sonja Esters (Ethnologin und freie Dozentin an den Universitäten Münster, Köln und Düsseldorf)

Eintrittspreis(e)

30.00€

Termin(e) und Uhrzeit(en).

April 2020

04.04 von 10:00 zu 15:00

Veranstaltungsort

Club Haus op der Heed
2 Kaesfurterstrooss
L-9755 HUPPERDANGE

Kontakt

Content delivered by eventsinluxembourg.lu - Information subject to change without obligation.