Mini-Gewitter mit einem Luftballon

18.11.16

FNRDiesen Artikel drucken
Du brauchst nur einen Luftballon, einen Löffel und einen Wollpullover um kleine Blitze zu erzeugen!
Durchführung

Blase einen Luftballon auf und verknote ihn. Nimm einen Löffel oder einen länglichen Metallgegenstand in eine Hand und nimm den Luftballon in die andere Hand. Reibe den Luftballon an einem Wollpullover. Wenn du den Löffelstiel jetzt dem Luftballon näherst, hörst du ein Knistern. Mache das Licht aus oder gehe in einen abgedunkelten Raum und warte ein paar Minuten, damit sich deine Augen an die Dunkelheit gewöhnen. Wenn du den Versuch jetzt wiederholst, wirst du kleine gezackte und verästelte Blitze sehen. Wie bei einem echten Gewitter, nur in Miniatur-Ausführung!

Prinzip

Beim Reiben am Pullover nimmt der Luftballon Elektronen aus der Wolle auf. Man sagt, dass er sich elektrostatisch auflädt. Wenn man dann den Löffelstiel der Oberfläche des Luftballons nähert, fließen die überschüssigen Elektronen schlagartig zum Löffel. Sie flitzen durch die Luft und erhitzen sie dabei so stark, dass sie anfängt zu leuchten. Deshalb sehen wir kleine Blitze. Gleichzeitig dehnt sich die erwärmte Luft sehr schnell aus. Wie bei einer Explosion entsteht dadurch ein Geräusch. Da es nur sehr kleine Blitze sind, hören wir es als leises Knistern. Bei einem echten Gewitter passiert das alles in XXL-Version: es donnert und die Blitze können mehrere Kilometer lang sein.

Tipps

Du kannst an der Hand, die den Luftballon hält, einen Gummihandschuh anziehen. Das Gummi isoliert elektrisch und verhindert, dass die Elektronen vom Luftballon zu deiner Hand fließen. So kannst du beim Reiben am Luftballon umgreifen, ohne dass du ihn entlädst.

Wenn du deine Augen ein paar Minuten an die Dunkelheit gewöhnst, siehst du die Blitze besser!

Du kannst auch andere Stoffarten als Wolle ausprobieren, um den Luftballon elektrostatisch aufzuladen.

Autor: Ingo Knopf/scienceRELATIONS
Video: Ingo Knopf

Auch in dieser Rubrik

Luftballonexperimente - Luftballon-Nagelbrett

12.01.18 Nägel sind Einzelkämpfer – in der Gruppe sind sie schwach. Probier es einfach selber. > Ganzen Artikel lesen

Erzeuge schwebende Phantombilder über deinem Smartphone

29.12.17 Mit Hilfe von ein bisschen Plastikfolie kann man jeden Bildschirm in wenigen Minuten in einen 3D Projektor verwandeln. Wir erklären auch wie es funktioniert. > Ganzen Artikel lesen

Weihnachtsexperiment: Erzeuge Feuerbälle mit einer Orange

24.12.17 Orangenschalen enthalten einen brennbaren Stoff. > Ganzen Artikel lesen

Luftballonexperimente: Der Luftballonspieß

25.11.17 Das Spiel mit der Angst macht die Faszination aus. > Ganzen Artikel lesen

Leite Licht mit Wasser "um die Ecke"

14.10.17 In diesem Experiment kannst du sich krümmendes Licht sehen! > Ganzen Artikel lesen

Infobox

Material

Luftballon

Wollpullover oder anderer Stoff, der den Luftballon elektrostatisch auflädt.

Löffel

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zeit


Verwandte Themen