Gummibären sekundenschnell einfrieren

15.01.14

IBBLDiesen Artikel drucken

Es blubbert, eiskalter Rauch steigt auf: die IBBL zeigt auf dem Science Festival 2013 wie man mit flüssigem Stickstoff fast alles augenblicklich einfrieren kann. 

Ob Blumen oder Gummibären – taucht man sie in flüssigen Stickstoff, sind sie innerhalb von Sekunden steinhart gefroren.

Flüssiger Stickstoff hat eine Temperatur von -196°C. Deswegen müssen die Forscher dicke Schutzhandschuhe tragen, um ihre Finger vorm Einfrieren zu bewahren.

In der Biobank benutzt man den flüssigen Stickstoff, um menschliche Zellen und Gewebeproben über Jahrzehnte hinweg stabil zu konservieren. 

Videoproduktion: Studio Chabourg 
 

Auch in dieser Rubrik

“Die Schönheit der Wissenschaft”: Doktorand Hossam Elanzeery über sein Treffen mit 29 Nobelpreisträgern der Physik

29.08.16 “Educate – inspire – connect” ist das Motto der Lindau Nobel Laureate Meetings, bei dem die Weltelite der Forschung mit talentierten Nachwuchswissenschaftle...> Ganzen Artikel lesen

Fouer Science: Wie macht man aus Zucker Watte?

26.08.16 Wie stellt man eigentlich Zuckerwatte her? Mr. Science erklärt es Lämmy auf der Schobermesse. > Ganzen Artikel lesen

Bierger-Debatt zum Thema „Weltraumfuerschung“ an 22 ESA Memberlänner

24.08.16 Iwwer 2.000 Bierger aus 22 europäesche Länner sinn invitéiert fir den 10. September 2016 un der éischter Biergerdebatt iwwert Weltraumfuerschung an Europa d...> Ganzen Artikel lesen

Firwat ass de Fuerz an de Repsert vun de Kéi eng reell Gefor fir d‘Mënschheet ?

11.08.16 All Dag produzéiert eng Kou 900 Liter Gas a stéisst des Gaser duerch Fuerzen a Repsen an d'Atmosphär aus. Wéi eng Auswierkungen hunn des Gaser? > Ganzen Artikel lesen

Kunst für einen guten Zweck: Art2Cure Ausstellung zur Unterstützung der Parkinson-Forschung

08.08.16 Bis zum 2. September 2016 stellen Künstler aus dem In- und Ausland in der Galérie de l’Indépendance in Luxemburg-Stadt  aus.> Ganzen Artikel lesen

Infobox

Infos zur IBBL

Die IBBL (Integrated Biobank of Luxembourg) ist eine unabhängige, gemeinnützige Biobank deren Aufgabe es ist die Entwicklung einer fortschrittlichen medizinischen Forschung zu erleichtern und einen Beitrag zur Einführung einer neuen Generation von Gesundheitsversorgung in Luxemburg zu leisten. IBBL sammelt, lagert und analysiert biologische Proben und damit verbundene Daten, um diese Forschungsinstituten zur Verfügung zu stellen, die sich mit neuen Behandlungs- und Diagnostikmethoden beschäftigen. Mehr Information über die IBBL hier


Verwandte Themen